Toppic
toppicbutton

 

1 1 1
  Kosmetika: Die aktuellen Themen  
   
1 1 1

Juni 2011

Leserfrage: Warum sind so viele verrückt nach einer B.B. Creme?
B.B. steht für „Blemish Balm“ und „blemish“ ist das englische Wort für Makel oder Fehler. Makellos ist kaum eine Haut und darum greifen wohl viele – vor allem Frauen mit einer unreinen Haut – zur vielgepriesenen B.B.-Creme.

Erfunden wurde die B.B.-Creme für Menschen mit einer extrem lichtempfindlichen Haut (z. B. nach einer Laserbehandlung) und zu dem Zweck, Makel wie Narben zu überdecken.

 

Wahrgenommen wird die B.B.-Creme hierzulande in der Regel als praktische Mischung aus Tagescreme und Make-up. Also als so etwas wie ein 2-in-1-Produkt. Die Realität sieht, zumindest bei der unten analysierten B.B.-Creme, anders aus.

 

Die Missha M. B.B.-Creme ist eine Bleichcreme!

Während die meisten Europäer von einer schön gebräunten Haut träumen, streben viele Menschen mit einem dunkleren Teint nach einer helleren Haut. Für diese Menschen wurde die Missha M. B.B.-Creme konzipiert. Als Hauptnutzen nennt der Hersteller „UV blocking und Whitening“, also UV-Schutz und Hautaufhellung.

  • Heller erscheinen kann die Haut durch ein Make-up, dass heller ist als der eigene Hautton.
  • Dauerhaft heller wird sie durch den Einsatz bleichender Mittel. Genau das ist bei der folgenden Creme der Fall. Sie enthält den bleichenden Wirkstoff Arbutin.

Äußerst riskant: Die Bleichung der Haut

Wer seine Haut bleicht, geht ein hohes Risiko ein. Eine dauerhafte tägliche Anwendung von Kosmetik mit Bleichmitteln kann zu Hautirritationen und zu allergischen Reaktionen führen. Außerdem reagiert die mit Bleichmittel behandelte Haut sehr empfindlich auf Sonnenlicht, da der natürliche Schutz der Haut durch die Depigmentierung verloren geht.

  • Die Creme von Missha enthält das Bleichmittel Arbutin. Arbutin ist pflanzlichen Ursprung, aber das macht Arbutin noch nicht zu einem guten Wirkstoff. In der Schweiz darf Arbutin nur in einer Menge von 0,04% eingesetzt werden. In der EU ist bislang nur das Bleichmittel Hydrochinon verboten. Arbutin wirkt ähnlich wie Hydrochinon. Für Arbutin gibt es aber in der EU, anders als in der Schweiz, noch keine Regelung.
  • In der Schweiz, z. B. in Basel-Stadt, wurden schon Kosmetikprodukte mit 0,8% Arbutin (Schweizer Grenzwert: 0,04%) aus dem Verkehr gezogen. Da Arbutin in den unten analysierten Creme schon an 9. Stelle der Inci-Liste steht, ist anzunehmen, dass es in einer deutlich größeren Menge als 0,04% eingesetzt wird. Das heißt: Das Produkt dürfte in der Schweiz nicht in den Handel gebracht werden.

Ein permanenter hoher Lichtschutz ist ungesund

Wer die Haut mit Mitteln wie Arbutin bleicht, muss sie, da sie geschädigt wird, intensiv vor Sonnenlicht schützen. Und so wundert es nicht, dass die unten analysierte Creme eine hohe Dosis Lichtschutzfilter enthält.

  • Was ist generell von einem permanenten hohen Lichtschutz zu halten? Ich halte nichts davon, die Haut tagtäglich von morgens bis abends mit einer hohen Dosis synthetischem Lichtschutz zu belasten. Ein Argument gegen einen permanenten Sonnenschutz:
  • Die Haut braucht UV-Strahlung, um das lebenswichtige Vitamin D zu bilden. Dazu kommt: eine Reihe von Lichtschutzfiltern stehen unter dem Verdacht, eine hormonelle Wirkung zu entfalten. Gelangen sie ins Meer, tragen sie zum Sterben der Korallenriffe bei.
  • Lichtschutzfilter werden auch in vielen in Europa produzierten Anti-Aging-Cremes eingesetzt – weil Sonne die Haut schneller altern lässt. Ist das gut? Siehe dazu im Archiv unter Archiv 2009: Anti-Faltencremes: Mehr Sonnecreme als Tagescreme.

Fazit B.B.-Creme:

  • Eine Creme wie die unten analysierte Creme von Missha wurde für Menschen entwickelt, die ihre Haut bleichen wollen. Schon deswegen ist sie für einen hellhäutigen Hauttyp ungeeignet.
  • Durch den hohen Anteil Lichtschutzfilter ist sie in allererster Linie eine Sonnencreme.
  • Außerdem ist sie ein durch und durch chemisch-synthetischen Produkt (synthetischer Lichtschutzfilter, synthetische Silikonöle, Mineralöl) und bleibt – weil als Lichtschutz- und Bleichcreme konzipiert – weit hinter dem zurück, was eine gutes Tagespflege bieten kann.

Mein Rat:

  • Besser als eine Multifunktionscreme (Sonnenschutz, Pflege, Make up) ist die gezielte Nutzung kosmetischer Produkte.
  • Menschen mit einer unreinen oder sensiblen Haut, sollten gute Pflegeprodukte für den entsprechenden Hauttyp benutzen. Solche Pflegelinien hat jeder gute Kosmetik-Hersteller im Programm.
  • Über die Creme kann, zur Verschönerung des Teints, ein Make-up aufgetragen werden.
  • Eine Sonnenschutzcreme sollte gezielt, beim längeren Aufenthalt in der Sonne, eingesetzt werden.

 

 

 


1 1 1
  Missha M: Perfect Cover B.B. Creme  
 
Missha M Perfect Cover B.B. Cream Spacer
   
  INCI
keine Wertung Aqua (Water)
3- befriedigend Cyclomethicone
  Umweltnote 66
5 - mangelhaft Ethylhexyl Methoxycinnamate (LSF)
1 - sehr gut Zinc Oxide (LSF)
1 - sehr gut Caprylic/Capric Triglyceride
3- befriedigend Mineral Oil
  Hautpflegenote 66
3- befriedigend Phenyl Trimethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Talc
5 - mangelhaft Arbutin
1 - sehr gut Hydrolyzed Collagen
3- befriedigend Dimethicone
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Macadamia Ternifolia Seed Oil
1 - sehr gut Squalane
1 - sehr gut Adenosine
5 - mangelhaft Cetyl PEG/PPG-10/1 Dimethicone
  Umweltnote 66
5 - mangelhaft PEG-10 Dimethicone
  Umweltnote 66
3- befriedigend Polyethylene synth Öl
  Umweltnote 66
1 - sehr gut Beeswax/Cera Alba
1 - sehr gut Glycerin
2 - gut Propylene Glycol
1 - sehr gut Caviar Extract
1 - sehr gut Algae Extract
1 - sehr gut Rosa Canina Fruit Oil
1 - sehr gut Simmondia Chinensis (Jojoba) Seed Oil
1 - sehr gut Fagus Sylvaticus (Bud) Extract
1 - sehr gut Ceramide 3
1 - sehr gut Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract
1 - sehr gut Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract
1 - sehr gut Sodium Hyaluronate
1 - sehr gut Sodium Chloride
keine Wertung Fragrance (Parfum)
3- befriedigend Methylparaben, C
3- befriedigend Propylparaben, C
5 - mangelhaft Disodium EDTA
3- befriedigend Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carpoxaldehyde
3- befriedigend Buthylphenyl Methylpropional
2 - gut Benzyl Salicylate
3- befriedigend Hydroxycitronellal
2 - gut Alpha-Isomethyl Ionone
2 - gut Hexyl Cinnamal
2 - gut Linalool
2 - gut Citronellol
keine Wertung May contain:
1 - sehr gut Titanium Dioxide (CI 77891)
1 - sehr gut Iron Oxide (CI 77491)
1 - sehr gut CI 77492
1 - sehr gut CI 77499
 
Spacer
 

6 Grundlage / Wirkstoffe

Die Basis dieser Creme ist durch und durch chemisch-synthetisch. Sie besteht in der Hauptsache aus dem Silikonöl Cyclomethicone, einem Esteröl, einem Mineralöl und dem silikonbasierten Lipid Phenyl Trimethicone.

  • Silikonöle sorgen zwar dadurch, dass die auf der Haut liegen, für ein weiches Hautgefühl, aber anders als Pflanzenöle bieten sie keinerlei Wirkstoffe.
  • Silikonbasiert und zugleich PEG-basiert (harte Chemie) sind auch der Emulgator und das Hautpflegemittel PEG-10 Dimethicone.
  • Der Hauptwirkstoff dieser Creme ist der synthetische Lichtschutzfilter Ethylhexyl Methoxycinnamante. Er steht unter dem Verdacht, eine hormonelle Wirkung zu entfalten und trägt im Meer zum Sterben der Korallenriffe bei. Dazu kommt der mineralische Lichtschutzfilter Zinc Oxide.
  • Der zweitwichtigste Wirkstoff ist Arbutin. Er taucht als erster Wirkstoff nach den Lichtschutzfiltern auf (an 9. Stelle der Inci-Liste). Als Bleichmittel wirkt Arbutin depigmentierend. Das kann die Haut bei dauerhafter Anwendung schädigen und sie verliert ihren natürlichen Schutz vor Licht und Sonne.
  • Dieses Produkt ist in allererster Linie ein Sonnenschutzprodukt – und das auch, weil es Arbutin enthält. Da Bleichmittel die Haut sehr empfindlich machen für Sonnenlicht, ist diese Creme zugleich eine Sonnenschutzcreme.
  • Wirkstoffe, die normalerweise in einer guten Tagescreme eine Hauptrolle spielen, finden sich bei dieser Creme erst weit unten in der Inci-Liste.
  • Eine gute Tagescreme enthält in der Regel Glycerin und andere Wirkstoffe, um den Feuchtigkeitsstatus der Haut zu verbessern. Normalerweise steht Glycerin an 2.bis 4. Stelle der Inci-Liste, hier erst an 19. Stelle. Auch andere hautpflegende Substanzen (bei dieser Creme erst ab der 21. Position in der Inci-Liste) kommen nur in einer sehr kleinen Menge vor.


4 bis 6 Hilfsstoffe

Zu den Hilfsstoffen gehören das sehr umweltbelastende EDTA und drei Duftstoffe mit einem erhöhten Allergiepotential.


4 Bio-Qualität

Die Konservierungsmittel sind zwei Parabene (Methylparaben und Propylparaben).

 


 
1 1 1

 


www.Kosmetik-Check.de | Impressum | Widerrufsrecht | Datenschutz | © Copyright 2009-2015 RS-Media UG (haftungsbeschränkt)